Was ist HypnoBirthing?

 Eine mentale Geburtsvorbereitung, …

  • eine natürliche Methode Geburtsschmerzen ganz oder teilweise mindern zu können und so die Geburt entspannt und bewusst erleben und geniessen können.
  • eine sanfte Geburt unter einer Form der Selbsthypnose
  • das Ablegen des Angst-Spannung-Schmerz Syndroms
  • das teilweise oder ganz Weglassenkönnen chemischer Schmerzmittel während der Geburt
  • die erste Phase der Geburt um mehre Stunden zu verkürzen
  • die Verminderung der Müdigkeit während der Wehen, was zur Folge hat, dass die Mutter frisch und voller Energie für die eigentliche Geburt ist
  • eine schnellere Erholung nach der Geburt haben

 

Wussten Sie, dass …

  • … unser Körper ein eigenes Schmerzmittel produzieren kann, die Endorphine?
  • … Endorphine eine bis zu 200x stärkere Wirkung haben als Morphium?
  • … unsere Körperreaktionen abhängig von unserem Denken sind und direkt davon beeinflusst werden?

 

Worin unterscheidet sich HypnoBirthing  von andern Geburtsvorbereitungen?

  • Sie lernen über Ihre Gedanken Ihre Körperreaktionen zu beeinflussen.
  • Sie lernen ihre Ängste mit Vertrauen zu ersetzen.
  • Sie lernen sich während der Geburt zu entspannen, was die Geburtsschmerzen massiv reduziert und den gesamten Geburtsverlauf beschleunigt.

 

Die Vorteile von HypnoBirthing

  • Das „Angst- Spannung-Schmerz Syndrom“ wird mit Entspannung und Vertrauen ersetzt.
  • Auf chemische Schmerzmittel kann teilweise oder ganz verzichtet werden.
  • Der gesamte Geburtsverlauf wird enorm beschleunigt.
  • Die Beziehung zwischen Mutter – Baby – Geburtsbegleiter/in wird gefördert.
  • Die Erholungsphase nach der Geburt verläuft schneller.
  • Während der Wehen ermüdet die Mutter nicht, so dass sie ihre Energie und Wachheit für die eigentliche Geburt hat.
  • Die erlernten Techniken sind auch nach der Geburt für verschiedene Lebensbereiche nutzbar

 

Worin unterscheidet sich HypnoBirthing  by Egli von andern HypnoBirthingkursen

Da ich für klassische Geburtsvorbereitung auf Grund meiner Fachkenntnisse qualicertanerkannt bin, übernehmen verschiedenen Krankenkassen für diesen Teilbereich einen finanziellen Anteil. Alleiniges HypnoBirthing wird bisher nur von Concordia finanziell unterstützt.

Diesen Geburtsvorbereitungskurs empfehle ich ab der 20. Schwangerschaftswoche. Er kann aber nach Absprache zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft absolviert werden.

Besuchen Sie eine meiner Informationsveranstaltungen, um mehr über HypnoBirthing zu erfahren!

 

Video von Kollegen aus der Region Stuttgart: